Warum es keine gute Idee ist, Schweizer Schokolade in Deutschland zu kaufen – Internationales Preismanagement zwischen Preisparität und Kundenwert

Mark Friesen

Der starke Schweizer Franken hat das Einkaufen in der Schweiz zu einem teuren Vergnügen gemacht. Im Vergleich zu Einzelhandelspreisen in benachbarten Ländern wie Deutschland sind die meisten Preise in der Schweiz seit jeher teurer. Dies liegt zum einen an der stärkeren Kaufkraft, zum anderen an der höheren Zahlungsbereitschaft von Schweizer Konsumenten. Eine aktuelle Studie von QUINTA Consulting offenbart jedoch, dass die Einzelhandelspreise für Milchschokolade erstaunlicherweise in Deutschland höher sind als in der Schweiz. Die Studie zeigt weiterhin, dass trotz des unvorteilhaften Wechselkurses des Schweizer Frankens zum Euro, vier von sechs Schokoladenmarken in Deutschland teurer sind. Weiterlesen „Warum es keine gute Idee ist, Schweizer Schokolade in Deutschland zu kaufen – Internationales Preismanagement zwischen Preisparität und Kundenwert“

Neue Tarifmodelle für mehr Unternehmens- und Kundenwert im Parken

Mark Friesen (Parken aktuell, Vol. 23, Nr. 88, S. 10-13)

Kaum ein anderes Thema sorgt bei Kunden wie bei Betreibern von Parkhäusern für ähnlich kontroverse Diskussionen wie das der Parktarife. Dass eine große Mehrheit gebührenpflichtiges Parken grundsätzlich befürwortet, wenn es um weniger Suchverkehr und bessere Verfügbarkeit von Parkplätzen geht, hat erst kürzlich eine Umfrage wieder bestätigt (Q-Park, 2012). Dennoch nehmen viele Kunden Parkgebühren als ein „lästiges Übel“ wahr, das in Kauf genommen werden muss, um mit dem eigenen PKW z. B. in die Innenstadt zu gelangen. Weiterlesen „Neue Tarifmodelle für mehr Unternehmens- und Kundenwert im Parken“

Das Swissair-Disaster – Kapitalmarktreaktionen einer gescheiterten Übernahmestrategie

Mark Friesen et al. (Asia Pacific Journal of Applied Finance, Vol. I, Nr. 5, S. 1-15)

Mark Friesen, Steffen Meinshausen und Dirk Schiereck untersuchen in ihrer Studie den Einfluss von M&A-Transaktionen auf den Aktienkurs am Beispiel von 52 Übernahmen durch die Schweizer Fluggesellschaft Swissair zwischen 1995 und 2001. In diesem Zeitraum verfolgte Swissair eine aggressive Übernahmestrategie, welche die einst führende Europäische Airline letztendlich in die Insolvenz führte. In diesem Zusammenhang wurden die Reaktionen des Aktienkurses um den Zeitpunkt der offiziellen Ankündigung einer geplanten Übernahme durch die Swissair gemessen. Weiterlesen „Das Swissair-Disaster – Kapitalmarktreaktionen einer gescheiterten Übernahmestrategie“