Immobilien Zeitung interviewt Dr. Friesen zum Potenzial von Parkhäusern

Mark Friesen (Immobilien Zeitung, IZ35/2020, S. 14)

Beim Management von Parkhäusern und Tiefgaragen lassen sich mit Hilfe eines ganzheitlichen Ansatzes hohe Gewinnpotenziale heben. Hierzu nimmt Dr. Friesen in einem aktuellen Artikel der Immobilien Zeitung, der führenden Fachzeitung für die Immobilienwirtschaft, ausführlich Stellung. Weiterlesen „Immobilien Zeitung interviewt Dr. Friesen zum Potenzial von Parkhäusern“

Eine dynamische Perspektive der Preisfairnesswahrnehmung von Kunden – Empirische Evidenz aus der Airline-Industrie

Mark Friesen (Die Unternehmung, Vol. 74, Nr. 4, S. 403-425)

Der Beitrag untersucht das Konzept der Preisfairnesswahrnehmung von Kunden und deren dynamische Veränderung im Kaufprozess. Heutzutage sind variable Preise in vielen Dienstleistungsbranchen weit verbreitet. Neben dem aktuellen Verkaufspreis sind Kunden verstärkt einer Vielzahl von sich ändernden, externen Referenzpreisen (z. B. Werbepreise) ausgesetzt. Weiterlesen „Eine dynamische Perspektive der Preisfairnesswahrnehmung von Kunden – Empirische Evidenz aus der Airline-Industrie“

„Zahlenzauber“ – Dr. Friesen über Preispsychologie in der Gastronomie

Wie reagieren Gäste auf Preise in der Gastronomie? Zu dieser wichtigen Frage nimmt Dr. Friesen ausführlich in der August-Ausgabe des frisch Magazins Stellung: „Aus rein betriebswirtschaftlicher Sicht sollte der Preisgestaltung eines Restaurants ausreichend Aufmerksamkeit geschenkt werden. Erfahrungsgemäß kommt dies in der Praxis aber häufig zu kurz und Preispotenziale werden einfach auf dem Tisch liegen gelassen.“ Weiterlesen „„Zahlenzauber“ – Dr. Friesen über Preispsychologie in der Gastronomie“

Ist Parken in Europa bereit für dynamische Preise? Ein Realitätscheck im privaten Sektor

Mark Friesen / Giuliano Mingardo (Sustainability, Vol. 12, Nr. 7, S. 2732)

Während Revenue Management (RM) und dynamische Preise (DP) in vielen anderen Branchen wie z. B. bei Fluggesellschaften oder Hotels bereits Standard sind, ist deren Anwendung im Parken-Sektor noch relativ unbekannt. Mit Ausnahme des Flughafen-Sektors und einiger Pilottests werden dynamische Preise in Europa von privaten Betreibern oder lokalen Behörden nur sehr selten eingesetzt. Weiterlesen „Ist Parken in Europa bereit für dynamische Preise? Ein Realitätscheck im privaten Sektor“

Erfahrungen und Herausforderungen – Erste Schritte zu einem flexibleren Pricing in der Parken-Industrie

Mark Friesen (Parking Trend International, Vol. 36, Nr. 1, S. 12-14)

In der aktuellen Ausgabe der Parking Trend International gibt Dr. Friesen Einblicke in die Möglichkeiten zur Anwendung von dynamischen Tarifen und Revenue Management in der Parken-Industrie. In dem englischsprachigen Leitartikel mit dem Titel „Erfahrungen und Herausforderungen – Erste Schritte zu einem flexibleren Pricing“ erklärt er, dass trotzt des Potenzials, den Umsatz um ca. 10-15 Prozent zu steigern, die Anwendung von dynamischen Tarifen und Revenue Management in der Parken-Industrie im größeren Umfang immer noch zurückhaltend beurteilt wird. Weiterlesen „Erfahrungen und Herausforderungen – Erste Schritte zu einem flexibleren Pricing in der Parken-Industrie“

Mehr Umsatz durch die richtigen kommerziellen Hebel – Dr. Friesen in der „Parken aktuell“

Mark Friesen (Parken aktuell, Ausgabe 111/2018)

Die Dezember-Ausgabe 2018 der „Parken aktuell“, Magazin für Parkraum-Management, Konzeption und Technik, berichtete über einen Workshop zum Thema „Kommerzielle Hebel für mehr Wirtschaftlichkeit bei Parkobjekten“, zu dem sich der Ausschuss Betriebswirtschaft am 24. September 2018 in Würzburg traf. Zu Gast war Dr. Mark Friesen, der betonte, dass Umsatz in der Parkraumbewirtschaftung mehr sei als nur das Produkt aus Tarif und Frequenz. Weiterlesen „Mehr Umsatz durch die richtigen kommerziellen Hebel – Dr. Friesen in der „Parken aktuell““

„Mal mit den Preisen spielen“ – Dr. Friesen zu Revenue Management in der Gastronomie

Mark Friesen (Check-in, Ausgabe 05/2018)

Dass auch Gastronomen ihren Umsatz durch erlösmaximierende Preis- und Auslastungssteuerung, sogenanntes Revenue Management, steigern können, dazu äußerte sich Dr. Friesen in der Ausgabe 05/2018 der check-in, dem Magazin für Hotel Distribution der HRS Group. In dem Artikel mit dem Titel „Mal mit den Preisen spielen“ erläutert Dr. Friesen, dass der Einsatz von Revenue Management in der Gastronomie nicht nur dem Ziel der Umsatzsteigerung dient, sondern auch der Zufriedenheit der Restaurantbesucher. Weiterlesen „„Mal mit den Preisen spielen“ – Dr. Friesen zu Revenue Management in der Gastronomie“

Dr. Friesen im fvw – Magazin für Touristik & Business Travel zu personalisierten Preisen

Mark Friesen (fvw – Magazin, Ausgabe 19/2018)

In der Ausgabe vom 14. September 2018 der fvw, dem führenden Magazin für Touristik & Business Travel, nahm Dr. Friesen zu personalisierten Preisen Stellung. In dem Beitrag mit dem Titel „Den individuellen Preiscode knacken“ erläuterte er, dass ohne leistungsfähige Algorithmen, ohne Künstliche Intelligenz (KI) und ohne innovative Revenue Management Systeme die neue Preiswelt aus personalisierten Preisen kaum zu beherrschen sei. Weiterlesen „Dr. Friesen im fvw – Magazin für Touristik & Business Travel zu personalisierten Preisen“