„Mal mit den Preisen spielen“ – Dr. Friesen zu Revenue Management in der Gastronomie

Mark Friesen (Check-in, Ausgabe 05/2018)

Dass auch Gastronomen ihren Umsatz durch erlösmaximierende Preis- und Auslastungssteuerung, sogenanntes Revenue Management, steigern können, dazu äußerte sich Dr. Friesen in der Ausgabe 05/2018 der check-in, dem Magazin für Hotel Distribution der HRS Group. In dem Artikel mit dem Titel „Mal mit den Preisen spielen“ erläutert Dr. Friesen, dass der Einsatz von Revenue Management in der Gastronomie nicht nur dem Ziel der Umsatzsteigerung dient, sondern auch der Zufriedenheit der Restaurantbesucher. Denn durch intelligentes Pricing lassen sich Nachfragespitzen besser über Wochentage und Tageszeit verteilen. Die Gastronomie erfüllt alle Anwendungsvoraussetzung für den Einsatz von Revenue Management, um das richtige Produkt zum richtigen Zeitpunkt dem richtigen Gast zum richtigen Preis anzubieten, so Friesen weiter.